STEUERUNG FÜR FLÜSSIGKEITSDOSIERUNG

DE CON /U /FL

Die rezeptgetreue Dosierung von Flüssigkeiten bedingt den Einsatz von Massendurchflussmessgeräten oder verwogenen Dosiersystemen. Dem Einsatz dieser Systeme kommt eine immer höhere Bedeutung zu, da die Ansprüche an die Dosiergenauigkeit in modernen Prozessen immer höher werden und somit sämtliche Rohstoffe exakt dosiert, erfasst und geregelt werden müssen.

Die Steuerung DE CON /U ist für die gängigsten Messverfahren in der Flüssigkeitsdosierung bereits ausgelegt, ob die Erfassung des Signales von volumenerfassenden Messgeräten oder der Erfassung der Signale der verschiedensten Massendurchflussmessgeräte. Die Software ist sowohl für kontinuierliche als auch für diskontinuierliche Dosieranforderungen implementiert und einfach anwählbar. Die einzelnen Programmmodule sind dabei in einer Softwarebibliothek hinterlegt und mittels integriertem Webserver können die verschiedenen Betriebsarten und Parameter einfach und schnell parametriert werden. Der Zugriff auf die Weboberfläche kann über Notebook, Smartphone, Tablet oder auch aus dem kundenseitigen PLC- System erfolgen. Ein eigenes Bediengerät für die Förderung ist somit nicht mehr notwendig.
 


Vorteile für den Anwender

  • Kostenersparnis durch vorkonfigurierte Lösung
  • Einfache Unterstützung bei der Ferndiagnose
  • Aufruf der Konfigurationsoberfläche von der PLC-Visualisierung aus
  • Einfache Verknüpfung mit anderen Prozesselementen im Schüttgutprozess
  • Start über Ethernet oder 24V-Signal
  • „Plug and Play“ für Industrie 4.0

Funktionsumfang

  • Volumenerfassende Durchflussmesser (0/4-20 mA oder Frequenzeingang)
  • Drucküberwachung
  • Verarbeitung der Messsignale als Stellsignal für die Dosierelemente (Pumpen oder Ventile)
  • Sicherheitsabschaltung bei Zahnradpumpen
  • Diskontinuierliche Batch Dosierung
  • Füllstandsüberwachung (Min/Max) eines vorgeschalteten Behälters
  • Füllmengenerfassung und Verwiegung über unterschiedliche Wägezellenarten

Technische Besonderheiten

  • Basiseinheit: 4x DE/DA oder 2x AE/AA
  • Erweiterung: 8x DE/4x DA
  • beliebig um IO-Signale erweiter- /kombinierbar
  • 3 serielle Schnittstellen für FU-Ansteuerung oderWägezellenerfassung
  • 2x Ethernet (RJ45) mit integriertem Switch
  • Getrennte 24V Versorgungs- und Steuerspannung
  • Webserver
  • Fehlerspeicher
     

Kommunikationsprotokolle

  • Profinet
  • Modbus TCP
  • Ethernet IP
  • DEPED
  • Html (Webbrowser)
  • OPC UA
  • MQTT